JOKE FM

Comedy und Hits

Aktueller Titel

Titel

Interpret


Deutsche Netflix Original Miniserie mit Luke Mockridge startet am 27. November – „ÜberWeihnachten“

Weihnachtszeit, schönste Zeit? Nicht selten liegen Erwartung und Realität nur einige Fahrstunden auseinander …

Die neueste Netflix Original Serie ÜberWeihnachten – eine unterhaltsame Mischung aus romantischer Komödie, emotionaler Familien-Dramedy und Coming-of-Age – ist Luke Mockridges fiktionales Debüt als Schauspieler sowie als Co-Produzent und startet pünktlich zur Vorweihnachtszeit am 27. November exklusiv und weltweit auf Netflix.

Diese Situation kennt wohl jeder: Pünktlich zu Weihnachen kehren erwachsene Töchter und Söhne für gewöhnlich in ihre alte Heimat zu den Eltern zurück. Doch zu Hause angekommen, verläuft meist nichts so, wie es sollte. Von dieser besonderen und gleichzeitig anstrengenden Zeit erzählt die neue Original-Miniserie „ÜberWeihnachten“.

Luke Mockridge über sein Erstlings- und Herzensprojekt: “Viele kennen dieses Gefühl, wenn wir an Weihnachten nach Hause und in den Schoß der Familie zurückkehren. Damit sind hohen Erwartungen an die Geborgenheit verbunden, die sich dann bitte sofort einzustellen hat. Alle Jahre wieder! Und dann geht doch alles schief… Über diese fast schon kollektive Erfahrung wollte ich schon lange eine Geschichte machen.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die dreiteilige Netflix Original Serie basiert lose auf dem Bestseller „7 Kilo in 3 Tagen“ (Rowohlt-Verlag) von Christian “Pokerbeats” Huber und erzählt von Basti (Luke Mockridge), der in der Großstadt überaus erfolglos an seiner Musiker-Karriere bastelt und nun über die Weihnachtsfeiertage wieder in seine alte Heimat, die schöne beschauliche Eifel, fährt. Die feierliche Stimmung ist allerdings schwer aufrecht zu erhalten – denn nichts ist wie erwartet: Die Freunde von damals (Eugen Bauder, Jonathan Kwesi Aikins) haben sich beruflich weiterentwickelt und sein Bruder (Lucas Reiber) ist jetzt mit seiner Ex (Cristina do Rego) zusammen. Als ob das nicht genug wäre, kommt auch noch ein tragisches Geheimnis rund um Mama Brigitte (Johanna Gastorf) und Papa Walter (Rudolf Kowalski) ans Licht. Zum Glück gibt es da ja noch Oma Hilde (Carmen-Maja Antoni), die ändert sich nicht. Und von irgendwo kommt dann eben doch noch ein Engel in Form einer alten Bekannten daher (Seyneb Saleh) … am Ende ist es doch eben so: Blut ist dicker als Glühwein, Familie geht über alles, aber erwachsen muss man schon alleine werden.

Showrunner und Produzent Tobi Baumann über den Entwicklungsprozess: “Luke und wir Autoren haben unsere schönsten und schlimmsten Weihnachtsanekdoten zusammengeworfen. Gemeinsam haben wir auch unseren ganz eigenen Homecoming-Soundtrack geschaffen. Und schließlich hat Luke als Teil eines großartigen Ensembles diese besondere Weihnachtsgeschichte zum Leben erweckt. Wir sind sehr stolz auf die Weihnachtsbastelei unserer kleinen kreativen Familie.”