JOKE FM

Comedy und Hits

Aktueller Titel

Titel

Interpret


29. Leipziger Lachmesse geht mit viel Applaus zu Ende

Vom politischen Kabarett über Comedy und Poetry Slam bis zu Improtheater und Lesung – die Lachmesse 2019 offerierte dem Publikum auch diesmal wieder die ganze Bandbreite der Satire.  

Schon die Eröffnung des diesjährigen Satirefestivals war bemerkenswert: Philipp Weber, für sein Vorjahresprogramm mit dem „Leipziger Löwenzahn“ ausgezeichnet, und sein Laudator Mathias Tretter boten Satire auf höchstem Niveau. Weber überzeugte erneut mit seinem temporeichen Auftritt, so dass er als Ersatzspieler für den verletzten Wilfried Schmickler in der Jürgen-Hart-SatireMatinee zum Abschluss der Lachmesse höchst willkommen war. Im ausverkauften Haus Leipzig begrüßten Anke Geißler und Mathias Tretter dazu am Vormittag neben Weber Carmela de Feo, Christoph Sieber und Gernot Hassknecht. Für Stimmung im Saal sorgten die fünf Musiker des Gankino Circus

Lachmessechef Frank Berger verweist zum Ende des Humorfestivals stolz auf: den ersten Länderschwerpunkt in der Festivalgeschichte: „Ein Dutzend Schweizerinnen und Schweizer boten den Leipzigern und ihren Gästen in den vergangenen acht Tagen die verschiedenen Facetten des eidgenössischen Kabaretts dar. Zu Auftakt gab es Standing Ovations für die unvergleichliche Gardi Hutter und beim Schweizer Satireabend – präsentiert von den Oltner Kabaretttagen -, zeigten die Satirepreisträger Lisa Catena und Gabriel Vetter sowie das Kultduo StrohmannKauz ihr Können.“ 

Ein weiterer Höhepunkt des Satirefestivals war die Ur-Krostitzer Lachmesse-Gala mit zwei Vorstellungen am Messesamstag im Haus Leipzig. Katrin Weber und Lars Redlich präsentierten aus der Schweiz Starbugs Comedy sowie Lara Stoll, Musikerin und Slam Poetin mit großer Fangemeinde, Preisträger Philipp Weber sowie die Instrumentalkomiker Gogol & Mäx.  

Die Gala wurde vom MDR aufgezeichnet und wird am 31. Oktober, 22.45 Uhr im MDR Fernsehen gesendet. 

Für volle Häuser sorgten u. a. Luise Kinseher mit einem umjubelten Auftritt, Christoph Sieber, Miss Allie, Simon & Jan, Reiner Kröhnert oder die Magdeburger Zwickmühle

Den 7. „Kupferpfennig“-Wettstreit – Nachwuchs Grand Prix der Lachmesse – konnte der Österreicher Christoph Fritz für sich entscheiden. 

JOKE FM war live vor Ort und hat viele Interview geführt mit: Philipe Weber (Gewinner Leipziger Löwenzahnpreis), Fee Badenius, Ausbilder Schmidt, Bill Mockridge, Jane Mumford, Christoph Fritz, Bernard Paschke, Maxi Gstettenbauer, Starbugs Comedy, Andreas Thiel, Michael Feindler, Luise Kinseher, Der Tod, Christoph Sieber, HG Butzko, Suchtpotenzial, Gernot Hassknecht und Ingo Oschmann.

Die 30. Leipziger Lachmesse findet vom 18. bis 25. Oktober 2020 statt. Für nächstes Jahr wird ein Mix aus Satire, Kabarett und Musik im Stil der 20er-Jahre geplant, so Lachmessechef Frank Berger