JUSTIN BIEBER PRÄSENTIERT NEUES GESICHTSTATTOO

Augenbraue im Visier
Nachdem der kanadische Superstar bereits den kompletten Oberkörper und beide Arme tätowiert hat, ließ sich Justin Bieber ein Kunstwerk oberhalb der Augenbraue stechen.

Neues Tattoo im Gesicht
Bereits mit zarten 16 Jahren buchte sich Justin Bieber erstmals bei einem Tätowierer ein und ließ sich gemeinsam mit seinem Vater verschönern. Mit der Zeit kamen dann immer mehr Kunstwerke hinzu, sodass unter anderem ein Bär, Adler, Tiger und eine Eule auf seiner Brust und seinen Armen zu finden ist, die von anderen Schriftzügen, Tribals und Abbildungen umgeben sind.

“Wenn Tattoos nicht weh täten, hätte jeder welche …”, schrieb Justin Bieber in der Unterschrift eines Posts auf Instagram und fügte im April 2018 hinzu: “Naja, vielleicht nicht jeder!! Das sind über einhundert Stunden harte Arbeit an meinem Körper und ich würde kein einziges rückgängig machen wollen. Ich liebe Kunst und ich habe meinen Körper in eine Leinwand verwandelt und das macht so viel Spaß.”

Ist Posty ein schlechtes Vorbild?
Viele seiner Belieber fragen sich seither, ob Biebs zu viel Zeit mit “beerbongs & bentleys”-Künstler Post Malone verbringt. Der US-Amerikaner hat sich bereits einige Male im Gesicht tätowieren lassen und wurde erst Mitte Juni für seine neueste Errungenschaft verspottet – die Worte “Always Tired” unter seinen Augen. Mit diesem Move wollte Posty einfach nur seine Augenringe verstecken und wird dafür von Justin gefeiert:

https://twitter.com/TheLeighGirl/status/1013183083770793984?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1013183083770793984&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.bigfm.de%2Fnews%2F26274%2Fjustin-bieber-praesentiert-neues-gesichtstattoo

“Du bist eine wunderschöne Person Posty! Wirklich eine Ehre, dich zu kennen, mein Bruder!”, erklärte der 24-jährige kanadische Superstar unter anderem unter einem seiner Instagram-Posts und posierte mit Post Malone für die Kameras.


Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Current track
Title
Artist