„Die Anstalt“ auf ZDF zu Gast: Katie Freudenschuss


Katie Freudenschuss – Sie singt, spielt und spricht!Katie Freudenschuss ist Sängerin, Pianistin, Songschreiberin und selbsternannte „Sachensagerin“.

Katie Freudenschuss ist heute zu Gast bei „Die Anstalt“ auf ZDF um 22:15 Uhr

Sachen sagen tut die Hamburgerin in der Tat viel und gerne – und das kann man seit 2017 endlich live bei ihrem ersten Solo-Programm erleben.
Aber spulen wir zunächst einmal zurück an den Anfang: Die Musik trat vor über 30 Jahren in Form von „Melanie Deluxe“ in Katies Leben. In früher Kindheit lernte Sie nämlich auf Melanie, der Farfisa Orgel ihres Elternhauses, die ersten Noten zu spielen. Ihre Begeisterung für Musik war geweckt. Zum Studium der Popmusik zog es sie schließlich nach Hamburg. Hier lebt und arbeitet sie bis heute.
Zu hören gibt es sie live und vertont unter anderem mit Stefan Gwildis, Tic Tac Toe, Klaus Lage und Berend. Als Pianistin begleitete sie Lena Meyer-Landrut auf Tour und beehrt regelmäßig die Improvisationstheater Placebotheater Münster sowie Hidden Shakespeare. Auch als Songschreiberin hat sie sich schnell einen Namen gemacht: Künstler wie Elli und Gerrit Winter, sowie Theaterproduktionen und Kinderfilme wie „Die Wilden Hühner“ erfreuten sich an Katies Kompositionen.

Endlich Solo!Seit 2016 schreibt Katie Freudenschuss nun zu unserer Freude vorwiegend Songs für sich selbst. Diese präsentiert sie auf den Kabarett- und Comedy-Bühnen, schließlich ist sie nicht nur Musikerin, sondern auch ausgezeichnete Sachensagerin! Mit ihrer koketten, ehrlichen Art begeistert sie ihr Publikum. Ihre Songs beginnen leidenschaftlich und herrlich melancholisch. Emotionen, die im Anschluss nicht selten mit Zynismus, Witz und Ironie zerrissen werden – Die gebürtige Österreicherin hat in Hamburg wahrlich ihr Zuhause gefunden.
„Bis Hollywood is eh zu weit“ ist Katie Freudenschuss erstes Soloprogramm. In ihrem Debüt als Musik-Kabarettistin beweist sie, dass sie auch mutterseelenallein auf der Bühne überzeugt – Wer weiß, vielleicht ist Hollywood doch nicht ganz so weit entfernt.

Wir haben Katie Freudenschuss im Interview gehabt


Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Current track
Title
Artist