JOKE FM

Comedy und Hits

Current track

Title

Artist


Tod des schwedischen DJs Avicii

Avicii plante für 2018 Comeback mit Welttournee

Nach dem überraschenden Tod von Avicii kommen Pläne ans Licht, die der DJ zu Lebzeiten geschmiedet haben soll. Laut „Bild“-Zeitung sei für das Jahr 2018 ein Mega-Comeback mit einer Welttournee des Schweden geplant gewesen.
Auch Live-Shows in Berlin, Hamburg und München waren demnach vorgesehen. 2016 hatte Avicii, der mit bürgerlichem Namen Tim Bergling hieß, seinen Abschied von der Bühne angekündigt. Er wolle wieder zu sich selbst finden und den Druck des Musikgeschäfts entfliehen, begründete der damals 26-Jährige seine Entscheidung.
Die Planungen zum Comeback hätten zum „Amsterdam Dance Event“ im Oktober 2017 abgeschlossen sein sollen. Auch die Avicii-Doku „True Stories“ war dort vorgestellt worden. Der DJ selbst hatte zahlreiche Geschäftspartner und Freunde zu diesem Event eingeladen. Zur Überraschung vieler fehlte Avicii selbst dann aber auf dem Event in den Niederlanden.
Die „Bild“-Zeitung sollte laut eigener Aussage im November 2017 das große Comeback verkünden. Doch die Welttournee wurde auf Eis gelegt und Ende des Jahres dann komplett abgesagt. Auch diesmal war die Begründung des Schweden, der große Druck, den Erwartungen gerecht zu werden.


Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *