Aktueller Titel

Titel

Interpret


Musik geht unter die Haut: Dieses Tattoo spielt Sounds

Ob es wirklich funktioniert?
Musik-Tattoos sind der neueste Schrei. Doch kann eine App wirklich das Bildchen entziffern und die gestochenen Töne wiedergeben?

Musik-Tattoos
Arschgeweih und Brandings sind Schnee von gestern. Der neue Trend am Tattoo-Himmel soll ein musikalisches Kunstwerk sein, welches unter die Haut geht. Glaubt man einem Video von “LAD Bible”, so sollen diese gestochenen Bildchen mithilfe einer App tatsächlich in musikalischer Form wiedergegeben werden. Ob einzelne Wörter, ganze Sätze oder Töne, diese Musik-Tattoos sind der neueste Schrei:

Funktioniert es wirklich?
Mehr als 26 Millionen Mal wurde der Clip innerhalb der letzten 48 Stunden bereits betrachtet. User sind sich jedoch uneinig und gestehen unter anderem, dass sie sich solch ein Bild niemals stechen lassen würde, es fake sei und garantiert nicht funktionieren würde. Hier einmal vier Top-Kommentare:

#1 “Falls ich tatsächlich möchte, dass meine Haut zu mir spricht, höre ich mir mein Fürze an.”

#2 “Ich kann mir als Tattoo nichts Schlimmeres vorstellen.”

#3 “Am Ende wird es mir wahrscheinlich sagen: ‘Entschuldigung. Das Tattoo ist vorübergehend nicht erreichbar. Versuchen Sie es später noch einmal.’”

#4 “So ein Scheiß. Auf keinen Fall [kann diese App] eine Wellenform auf diese Art und Weise lesen.”

Und, was glaubst du: Ist es möglich, dass ein Tattoo mithilfe einer App Sounds wiedergeben kann?