Donald Trump verformt Tylor Swift´s „Look what you made me do“

Geschrieben von am 7. September 2017

YouTuber Maestro Ziikos nahm sich die Zeit, schnitt unzählige Reden auseinander und drehte dem amtierenden US-amerikanischen Präsidenten das Wort im Mund herum. Was dabei herausgekommen ist? Eine Performance von Taylor Swifts neuer Single “Look What You Made Me Do”.

Ein Rekord nach dem anderen
Taylor Swift veröffentlichte ihre Single und das dazugehörige Musikvideo zu “Look What You Made Me Do” am Sonntag, den 27. August. Der Clip wurde binnen 24 Stunden mehr als 46 Millionen Mal angeschaut und brach Adeles Rekord, welchen sie zuvor mit dem Clip zu “Hello” aufgestellt hatte.

Mittlerweile wurde Taylors Visualisierung mehr als 246 Millionen Mal betrachtet, schreibt auch weiterhin positive Zahlen und wird rauf und runter gestreamt.

Witziges Video
Der Song ist sogar so erfolgreich, dass selbst Donald Trump das Lied zum Besten gegeben hat … Indirekt. YouTuber Maestro Ziikos nahm sich die Zeit, schnitt unzählige Reden auseinander und drehte dem amtierenden US-amerikanischen Präsidenten das Wort im Mund herum. Am Ende hört es sich so an, als würde Trump Taylor Swifts neue Single “Look What You Made Me Do” performen. Klick‘ Dich einmal selbst rein und hör‘ Dir seine Version genauer an:


Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *