JOKE FM

Comedy und Hits

Aktueller Titel

Titel

Interpret


„BELLA CIAO“: DIE BESTEN REMIX-VERSIONEN DES „HAUS DES GELDES“-SONGS

Vom Volkslied zur Party-Hymne

Durch die Erfolgsserie „Haus des Geldes“ wurde das italienische Partisanenlied aus dem zweiten Weltkrieg „Bella Ciao“ zu einem Welthit. Nun haben sich auch die Musiker der Gegenwart an den Track gewagt – die besten Remixe haben wir hier für Euch zusammengetragen.

„Bella Ciao“
Die spanische Serie „Haus des Geldes“ schlug auf Netflix ein wie eine Bombe. Die Geschichte über neun Kriminelle, die einen Überfall mit Geiselnahme auf die spanische Banknotendruckerei durchführen, ist inzwischen mindestens so bekannt wie der dazugehörige Soundtrack „Bella Ciao“. Jeder, der sich die Serie reingezogen hat, kennt den Klang des Dauer-Ohrwurms vom italienischen Volkslied. Während inzwischen wohl alle den Track im Kopf haben, sind sich nur Wenige über dessen Hintergründe bewusst. Das Original stammt von italienischen Partisanen aus dem zweiten Weltkrieg, die mit ihrem Lied gegen den Faschismus aufriefen, indem sie den Freiheitskampf lobten und den Toten gedachten.

Durch „Haus des Geldes“ erschien das Volkslied jetzt über 100 Jahre später wieder auf der Bildfläche, wodurch auch derzeit erfolgreiche Musiker wie Mike Singer und HUGEL darauf aufmerksam wurden. Während die Original-Version natürlich unangefochten auf dem ersten Platz bleibt, schließen sich dahinter etliche Remixe und modernisierte Versionen an – von Pop bis EDM ist hier alles dabei. Wir haben für Euch die beliebtesten Remixe rausgesucht:

Mike Singer im poppigen Remake
Bei seiner „Bella Ciao“-Interpretation wagte sich Mike Singer an ein regelrechtes Remake. Seine Version verwandelt das Volkslied in einen absoluten Partytrack. Während der 18-Jährige Teeniestar mit seiner starken Stimme überzeugt, fügt er den Lyrics des Originals noch einige eigene Zeilen hinzu. Dazu gibt es starke Bässe und melodische Sounds, welche die „Bella Ciao“-Version des „Deja Vu“ Interpreten zu einem poppigen Hit machen.

HUGEL mit „Bella Ciao“-Dance-Hymne
So schnell wird aus dem Serien-Soundtrack ein knallender Deep-House-Mix, der zum Tanzen anregt. Wie es von dem Franzosen zu erwarten war, sorgt HUGEL in seinem Remix für ein EDM-Feuerwerk. Seine Version zu „Bella Ciao“ darf definitiv auf keiner Party fehlen.

Le Wanski droppt Brettersound
Während DJ Le Wanksi in der Musikszene bislang noch auf seinen großen Durchbruch wartete, ging seine Trance-Version zum „Haus des Geldes“ Soundtrack völlig durch die Decke. Ein starker Hardstyle-Beat wird unterstützt von südlichen Cembalo-Melodien und gibt dem Gesang aus dem Originaltrack noch einmal richtig Feuer.

Steve Aoki & MARNIK in Partylaune
Wer in der Liste der bekanntesten Remixe natürlich nicht fehlen darf, ist der „Just Hold On“-DJ Steve Aoki. Gemeinsam mit MARNIK verlieh er dem Partisanenlied seine ganz eigene Note. Energiegeladener Sound, der absolute Partystimmung aufkommen lässt – so kennt und liebt man die Jungs.


Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *