JOKE FM

Comedy und Hits

Aktueller Titel

Titel

Interpret


„Alaaf“: So klingt der Beginner-Song „AHNMA“ auf Kölsch

Hamburger Rap-Song wird zu Kölner Karnevals-Hymne
Der „Alles was zählt“-Schauspieler Daniel Buder schnappt sich Mikro, Kamera und den Beginner-Song „Ahnma“ – und macht daraus eine spaßige Hymne an den Kölner Karneval.

„Ahnma“ mal ganz anders
Mit ihrem Ohrwurm „Ahnma“ feierte die Hamburger Rap-Formation „Die Beginner“ im Juni 2016 ein grandioses Comeback. Die gemeinsame Single mit Rapper Gzuz und dem Reggae-Musiker Gentleman schaffte es auf Platz acht der deutschen Charts und stieg damit so hoch ein, wie noch nie zuvor eine Single-Auskopplung der Beginner. Jetzt gibt es eine neue Version der Hymne – op kölsch. „Alaaf“ ist ein Lied für und über den Kölner Karneval. Der AWZ-Schauspieler Daniel Buder aka „Hotte“ hat mit Unterstützung seiner Kollegen Bela, Ramon und Sam ein ähnlich düsteres schwarz-weiß-Video gedreht, wie wir es aus dem „Ahnma“-Video kennen. Allerdings wird schnell klar: Hier soll gelacht werden. „Ihr müsst, jetzt tapfer sein, denn ich versuch‘ zu rappen“, ist eine der ersten Zeilen von „Hotte“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ode an den Karneval
Als Kompliment an die Urheber ist natürlich auch ein Gruß an die Rap-Kollegen aus dem hohen Norden eingebaut: „Hammer Tuppes, Hammer Lied, Hammer Stadt, denn bei uns jibbet wat, wat Hamburg halt nicht hat“. Was das ist? Natürlich der Karneval! Denn „wenn dat Trömmelsche jet“, dann stehen sie alle parat, die Kölner. Laien dürfen natürlich immer mitfeiern: „Und hast du kein Kostüm, gibt’s halt n Herz auf die Backe“. Auch wenn es etwas albern ist – oder gerade deswegen – ist „Alaaf“ eine astreine Ode an die fünfte Jahreszeit, die am nächsten Mittwoch leider schon wieder zu Ende geht. Für alle Faschings-, Fasnets-, Karnevalfans heißt es also nochmal zusammenreißen und durchhalten bis Rosenmontag. Oder wie Hotte rappt: „Karneval ist kein Sprint, sondern Lebermarathon“.

Das Original
„Ahnma“ ist übrigens Slang für den Satz: „Erahne das mal“, soll also so viel heißen wie der englische Hip-Hop-Ausdruck „Check this out“. Im Song-Kontext ist es vermutlich auch eine Aufforderung an die Beginner-Fans: Wir sind noch nicht am Ende, „erahnt“ mal, welches Potenzial noch in uns steckt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden