JOKE FM

Comedy und Hits

Current track

Title

Artist


Spotify hat das perfekte Jobangebot für Barack Obama

“President of Playlists”
Musikstreaming-Dienst Spotify hat eine neue Stelle für den momentan noch mächtigsten Mann der Welt geschaffen: als “President of Playlists”.

Neuer Job gefällig?
Barack Obama gab vor wenigen Tagen seine letzte Rede als 44. US-amerikanischer Präsident. Als man ihn nach seinen Plänen für die Zukunft gefragt hatte, scherzte Obama, dass er auf einen Job bei Spotify hoffen würde.

“Ich warte noch immer auf ein Angebot von Spotify … Weil ich weiß, dass ihr alle meine Playlists gefeiert habt”, entgegnete er der Frage vom Schweden Mark Brzezinski.

Nachdem ihn Millionen von Menschen für diese Antwort gefeiert hatten, hat sich auch Spotify-CEO Daniel Ek das Interview einmal genauer durchgelesen und für den momentan noch mächtigsten Mann der Welt eine neue Rolle geschaffen: als “President of Playlists”.

“Ich hörte, Du bist an einer Rolle bei Spotify interessiert. Hast du das schon gesehen?”, fragte Ek via Twitter.

Genau genommen kann sich so ziemlich jeder, der acht Jahre lang eine Nation geleitet hat, auf die Suche bewerben und Spotifys “Playlistteams mit Büros auf der ganzen Welt betreuen”.

Noch hat Obama nicht auf den Tweet von Daniel Ek reagiert. Wahrscheinlich klickt er sich gerade sowieso noch einmal durch all seine bereits veröffentlichten Playlists auf Spotify …