JOKE FM

Comedy und Hits

Current track

Title

Artist


Endlich ein neur Song: Felix Jeahn spinnt wieder die Plattenteller

Aus alt mach neu
Für seinen neuen Track greift Felix Jaehn mal wieder in die Trickkiste und zaubert einen Klassiker in neuem Gewand hervor. Neugierig geworden? Wir haben den Song für Euch!

View this post on Instagram

16 12 16

A post shared by FELIX JAEHN (@felixjaehn) on

Rhodes
Der britische Sänger David Rhodes startete seine musikalische Karriere vor drei Jahren. Mit seiner Debüt-EP „Raise Your Love“ singt er sich mit vier Songs in die Herzen seiner Fans. Dabei hat er gerade einmal wenige Monate vor Release der Platte Singen und Gitarre spielen gelernt. 2014 folgte dann sogar schon die zweite EP „Morning“. In seinem Heimatland Großbritannien war Rhodes zu diesem Zeitpunkt schon eine kleine Berühmtheit, denn der Songwriter ging noch im gleichen Jahr auf große UK-Tour, bei der er sämtliche regionale Musikgruppen unterstützte. An der Seite von Weltstar und Oscarpreisträger Sam Smith gab Rhodes Konzerte in Amsterdam und Paris. Im Jahr 2015 folgte dann der nächste kommerzielle Erfolg des Briten, denn sein erstes und bisher einziges Studioalbum „Wishes“ kam auf den Markt und landete auf Platz 24 der britischen Album-Charts. Sein bisher biggster Track ist allerdings die Single „Let It All Go“, für die er 2015 zusammen mit der britischen Erfolgssängerin Birdy im Tonstudio stand. Über 35 Millionen Streams kann der Track auf Spotify verzeichnen. Doch nun spricht auch bald wirklich jeder über Rhodes, denn kein geringerer als der Super-DJ Felix Jahn krallte sich die Ballade „Your Soul“ aus Rhodes zweiter EP und peppt sie mit frischen Beats auf.

Jedes Werk ein Superhit
Obwohl er erst seit 2014 so richtig dick im Geschäft ist, kann Felix Jaehn bisher schon einiges von sich hören lassen: Sein Debüt-Remix „Cheerleader“ schoss sofort auf Platz eins in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Amerika und in der Schweiz und bescherte uns vor zwei Jahren den Sommerhit schlechthin. Auch die darauffolgende Single „Ain’t Nobody (Loves Me Better)“ mit Jasmine Thompson landete sofort auf Platz eins der deutschen und österreichischen Single-Charts. Nach „Book of Love“ und „Bonaire“ wagt sich der 22-Jährige nun an einen weiteren Remix.

„Your Soul (Holding On)“
Ursprünglich gibt es die Ballade vom britischen Sänger Rhodes schon seit 2014, doch in diesem Jahr können wir ihn noch einmal im „Felix Jaehn“-Remix genießen. Die emotionale Stimme des Briten im Mix mit den elektronischen Einflüssen des Erfolg-DJs haben definitiv Hitpotenzial!

Neu ab nächster Woche am New Music Monday: „Your Soul (Holding On)“ von Felix Jaehn featuring Rhodes. Hört doch hier schon einmal rein: