JOKE FM

Comedy und Hits

Current track

Title

Artist


Sido zeigt sich Nachdenklich auf dem „goldenen“ Album

Vom Gangster zum Papa

Ein Weg, den nicht jeder schafft: Sich von seinen alten Fesseln lösen und eine neue Richtung einschreiten. Sidos Wandel vom Gangsterrappel zum ernstzunehmenden Künstler ist geglückt.

Er ist einer der erfolgreichsten Musiker der deutschen Rap-Szene, hat den Weg vom Gangster zum Papa geschafft und die silberne Totenkopfmaske durch eine Brille ersetzt. Trotzdem beweist er oft genug, dass er die „Fuffies“ noch immer durch den Club schmeißen kann. Klar, es geht um Sido!

Sido
Der 1980 in Berlin geborene Paul Hartmut Würdig, der unter seinem Künstlernamen Sido deutschlandweit Bekanntheit erlangte, hat sich seit der Geburt seiner Söhne von der Gangsterrap-Szene distanziert und nachdenklichere Tracks wie „Liebe“ oder „Papa ist da!“ produziert. Das bedeutet allerdings nicht, dass das „Super-intelligente Drogenopfer“ ein „Softie“ geworden ist – ganz im Gegenteil! Seine Texte sind intelligenter und tiefgreifender als jemals zuvor. Wo er früher von Kokain, Huren und Schulabbrechern gerappt hatte, predigt er heute von Verantwortung, Stärke und davon, sich im Leben durch zu boxen.

„Das goldene Album“
Sidos neuestes Album hat Witz, das hört man schon im Intro. Allerdings bietet es auch massenhaft ernsthafte Themen, viel Lebensweisheit und natürlich den unverwechselbaren Sido-Sound, den seine Fans so lieben!

„Der einzige Weg“
Track Nummer sieben auf Sidos neuestem „goldenen“ Album, ist düster und nachdenklich. Er beginnt mit einem Gitarrenstrumming, darauf folgt ein Schlagzeugbeat und Sidos markante, einzigartige Stimme, die von den Abgründen im Leben und einem Ausweg, den man unter seiner Matratze verstecken kann, singt. Bemerkenswert: der gesungene Refrain. Aber hört selbst!


Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *