Startseite
Instagram

So wird aus dir ein erfolgreicher Instagrammer

16 Mai 2017 Crazy & Co.


Geld verdienen mit den sozialen Netzwerken
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass sich mit sozialen Netzwerken Geld verdienen lässt. Die Foto- und Videoplattform Instagram ist da natürlich keine Ausnahme. Wie auch Du ein erfolgreicher Instagrammer wirst und gegebenenfalls richtig Kohle scheffeln kannst, erfährst Du hier.

Instagram

Mit über 500 Millionen registrierten Nutzern gehört Instagram zu den meist genutzten sozialen Netzwerken der Welt. Der kostenlose Online-Dienst zum Teilen von Fotos und Videos wurde im Jahre 2010 von den amerikanischen Unternehmern Kevin Systrom und Mike Krieger entwickelt. Bis heute wurden auf Instagram mehr als 40 Milliarden Fotos geteilt, es kommen pro Tag etwa 80 Millionen dazu. Mittlerweile lässt sich mit der App sogar richtig Geld verdienen – zumindest, wenn man einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat. Wenn Du Dich nun fragst, wie auch aus Dir ein erfolgreicher Instagrammer wirkt, dann solltest Du nun aufmerksam weiterlesen!

1. Personalisiere Deinen Account
Überlege Dir einen Namen, auf den das Adjektiv „catchy“ zutrifft. Sei also kreativ und nimm Dir Zeit, denn es ist wichtig, dass Dein Account-Name den anderen Usern in Erinnerung bleibt. Suche Dir ein Thema aus, über das Du Inhalte mit der Welt teilen möchtest. Viele Designer liefern zum Beispiel einen Blick hinter die Kulissen einer Fashion-Show. Nun bist Du allerdings kein berühmter Designer, sondern einfach nur ein Fan von gutem Essen? Kein Problem: Baue Deinen Account rund um das Thema Food aus. Das wichtigste ist, dass du stets authentisch bleibst und Deine wahre Passion teilst. Spiele keine Rolle, sondern sei Du selbst und poste nur Dinge, mit denen du dich identifizieren kannst. Übrigens: Am besten wäre es, wenn Dein Username das Thema Deines Kanals repräsentiert. Auch Dein Profilbild sollte aussagekräftig sein und Dich zeigen, damit die User sich ein Gesicht zu Deinem Namen vorstellen können.

Love GIF - Find & Share on GIPHY

2. Feste Posting-Zeiten
Es ist äußerst wichtig, dass Deine Follower wissen, wann sie mit einem neuen Bild rechnen können. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass man sich auch wirklich an den Zeitplan hält und gerade am Anfang mit noch wenigen Followern konstant neue Inhalte Postet. Laut www.woman.at gibt es sogar einen optimalen Zeitpunkt, an dem Du Deine Postings setzen solltest. So will man herausgefunden haben, dass die optimale Zeit für neue Bilder unter der Woche zwischen 18 und 19:30 Uhr liegt. Am Wochenende solltest Du für maximalen Erfolg um 11:00 Uhr ein Posting setzen. Zu diesen Zeitpunkten sind die meisten User aktiv.

https://www.instagram.com/p/BUEolebjzuf/

3. Weniger ist mehr
Interessante Hashtags sind ein Muss und auch unterschiedliche Filter können Deine Postings deutlich aufwerten. Die Kunst dabei ist darauf zu achten, dass sich ein „roter Faden“ durch Deine Bilder zieht. Achte darauf, dass Du Deinen Account nicht chaotisch und strukturlos wirken lässt, indem du bei jedem Foto einen anderen Filter verwendest. Hashtags werden unter anderem dazu verwendet, neue User zu finden. Dabei ist es wichtig, den Balanceakt zwischen Trends und Mainstream zu meistern. Das heißt konkret, dass es zum einen selbstverständlich wichtig ist, Hashtags zu benutzen, die sich einfach finden lassen und momentan in den Trends sind, zum anderen solltest Du versuchen, trotzdem kreativ zu sein.

#gardenbeauty #joy #butterflyfriend #nofilter

A post shared by Kris Kuehn (@mysticalfriend) on

4.Mit anderen Leuten auf Instagram interagieren
Zu Beginn der Instagram-Karriere ist es natürlich äußerst wichtig, auf sich aufmerksam zu machen. Folge anderen Instagrammern, deren Fotos Dir zusagen. Like und kommentiere ihre Beiträge und bau Dir so Beziehungen zu neuen Leuten auf, von deren Fanbase Du eventuell profitieren könntest. Beginne Konversationen, antworte auf Kommentare und verbinde Dein Instagram-Konto mit deinem Facebook-Account.

5. Mit Product-Placements Geld verdienen
Wenn Dein Profil einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt hat, kannst Du ihn als Werbefläche nutzen. Social-Media ist mittlerweile einer der wichtigsten Bestandteile der modernen Werbung, wieso dann nicht auch dein Instagram-Kanal? Je größer die Anzahl Deiner Follower, desto größer ist die Möglichkeit, dass Unternehmen Dich kontaktieren und von Deiner Popularität profitieren wollen. Das funktioniert in den meisten Fällen mit Product-Placements. Du präsentierst Dich mit dem Dir zugesandten Artikel, erwähnst den Hersteller und wirst im Gegenzug bezahlt. In der Regel benötigst Du aber mehrere Tausend Follower, bis Du für Unternehmen überhaupt interessant wirst. Also mach Dich ans Werk und befolge einfach diese Tipps, dann wird vielleicht auch aus Dir eine erfolgreiche Instagram-Personality!

https://www.instagram.com/p/BT-IAi3FBoU/


Teilen